KFZ Verwertung in Bottrop

KFZ Verwertung in Bottrop

KFZ-Verwertung Bottrop - Rohstoffhandel Ruhr

KFZ Verwertung in Bottrop?

Lassen Sie sich ausführlich beraten. Gerne telefonisch oder direkt vor Ort.

1. Abholung

Manchmal ist es einfach unvermeidlich, daher holen wir bei bedarf Ihr Fahrzeug auch gerne ab.

2. Entsorgungsnachweis

Sie erhalten umgehend einen Entsorgungsnachweis und wir erledigen alle Formalien.

3. Sie Bekommen Geld

Bei uns erhalten Sie Geld für die Entsorgung. Sie müssen für die Entwertung nichts zahlen!

Ein Entsorgungsnachweis muss sein


Entsorgungsnachweis für die Autoverwertung - KRF-Verwertung Bottrop - Rohstoffhandel Ruhr

Wir sind verpflichtet Entsorgungsnachweise auszustellen.


Auf Grundlage der Verordnung über die Entsorgung von Altautos und die Anpassung straßenverkehrsrechtlicher Vorschriften (AltautoV) vom 4. Juli 1997 sind wir angehalten, Ihnen die Überlassung eines Altautos durch einen Verwertungsnachweis zu bestätigen. Diesen Nachweis benötigt der Fahrzeugbesitzer zwingend zur Vorlage bei der Straßenverkehrsbehörde.


KFZ Verwertung in Bottrop


Jedes Auto, egal wie gerne man es auch fährt, wird irgendwann einmal das Zeitliche segnen. Dann ist eine fachgerechte KFZ Verwertung in ihrer nähe gefragt. Als ein zertifiziertes Verwertungsfachbetrieb übernehmen wir gerne diese Aufgabe. Je nach KFZ Modell erhalten Sie noch etwas für Ihr Altfahrzeug – dies können Sie gerne bei uns erfragen beziehungsweise aushandeln.

Unsere Dienstleistung im Bereich der fachgerechte KFZ Verwertung in Bottrop umfasst nicht nur die Verwertung von Altfahrzeugen sondern auch das einbringen von Altmetalls in den Recyclingkreislauf.

Fuhrwerk für die Entnahme von Umweltschädlichen Mitteln - KFZ-Verwertung Bottrop - Rohstoffhandel Ruhr

Dementsprechend sind unsere Fuhrwerke darauf ausgelegt straßenverkehrsuntaugliche Kraftfahrzeuge (KFZ) von sämtlichen umweltschädlichen Bauteilen und Flüssigkeiten (Bspw. Kühlmittel, Bremsflüssigkeit, Öle, …), die nicht in das Grundwassersystem gelangen dürfen, zu befreien. Als ein Verwertungsfachbetrieb verwerten und zu entsorgen wir diese Fahrzeugbestandteile nachhaltig.

Damit tragen wir unseren Teil zum Recyclingkonzept bei. Aber auch bestimmte Teile des Fahrzeugs wie Batterien, Leuchtmittel oder Bremsbeläge entnehmen und entsorgen wir gemäß der Altfahrzeug-Verordnung korrekt. Durch unserer Ablauflogistik sind wir in der Lage die Autoverwertung auch in Großmengen ohne Engpässe vorzunehmen. Mit Beginn der KFZ Verwertung stellen wir immer einen entsprechenden Entsorgungsnachweis für Sie aus.

Von unserem Service profitieren nicht nur die Großunternehmen, sondern ebenfalls Sie als Privatkunde.

Notwendigkeit eines Verwertungsnachweis für Alt-KFZ


Ein Kraftfahrzeug (KFZ) ist erst dann ein Altfahrzeug, wenn es die Bedingungen, welche im Abfallrecht erfüllt. Diese wären beispielhaft starke Schäden am Moter oder Gewinde, dies wird oft als Totalschaden bezeichnet. Bei nicht Erfüllung sprechen die Experten von einem Gebrauchtwagen.

Bei Fahrzeugen bei denen ein Totalschaden vorliegt gehen akute Umwelt- und Sicherheitsgefahren aus, da zum Beispiel auslaufende Betriebsflüssigkeit, wie Benzin, Öle und oder Kühlflüssigkeit in den Erdboden, somit auch in das Grundwasser gelangen könnten.

Aus diesem Grund sind wir als ein KFZ Verwertungsbetrieb verpflichtet, die Altauto-Verordnung vom 04.07.1997 strikt zu befolgen, um so eine Umwelt- und Ressourcenschonende Autoverwertung anbieten so können. Dies umfasst den fachkundigen Abtransport, Übernahme und Zuführung in den Verwertungsprozess. Als ein zertifiziertes Entsorgungsbetrieb bestätigen wir dies Ordnungsgemäß mit einem entsprechendem Verwertungsnachweise, den wir Ihnen sofort bei Fahrzeugübergabe ausstellen.

Steigende KFZ Zulassungen in Bottrop


Im KFZ Portal der Stadt Bottrop wird berichtet das pro 1000 Einwohner je 643 Fahrzeuge kommen. Vergleichsweise war das Verhältnis im Jahr 2012 nur bei 586 Fahrzeuge je 1000 Einwohner. Wodurch ein essentieller Anstieg festgestellt werden kann. Da das durchschnittliche Alter eines Autos in Deutschland bei circa acht Jahren liegt, steigt folgerichtig auch die Anzahl der Altfahrzeuge die Fachgerecht aufbereitet, verwertet und entsorgt werden müssen. Mit unserer Expertise in der Autoverwertung und der unserer nähe zu Bottrop können wir der Stadt bei dieser schwierigen Aufgabe ohne größeren Aufwand unterstützen. Sie können Sich auf unsere Expertise in der Autoverwertung vertrauen und uns anrufen.


Was ist Schrott?

Schrott an sich sind Gegenstände, die aus irgendeinem Grund als unnütz oder unbrauchbar angesehen werden und normalerweise für den Entsorgungsprozess bestimmt sind. Dazu gehören alte Elektronikgeräte, Autoteile, Metalle und andere Gegenstände.

Warum sind Katalysatoren in den Auspuffanlagen von Fahrzeugen für die Verwertung so wertvoll?

Der Katalysator in einer Auspuffanlage von einem Fahrzeug beinhaltet kostbare und verschiedene Edelmetalle. Beispiele für diese Edelmetalle wären Platinum, Palladium und Rhodium. Der prozentuale Anteil dieser Edelmetalle in einem Katalysator mag vergleichsweise gering ausfallen, jedoch ist bereits ein Gramm Rhodium bereits bis zu 400? wert und deutlich wertvoller als Gold.

Wie läuft der Abholservice bei der Rohstoffhandel Ruhr ab?

Wenn Sie sich für den Transportservice entscheiden, können Sie sich entspannt zurücklehnen. Wir planen mit Ihnen einen Termin für die Abholung, egal ob Fahrzeug, Schrott oder Altmetall. Wir transportieren dann Ihr Altauto oder Schrott direkt von Ihnen gewählten Standort ab. Selbstverständlich zahlen wir Ihnen den Schrottwert oder den Restwert Ihres Fahrzeugs und erstellen direkt Vorort einen Entsorgungsnachweis. Bei der Autoverwertung benötigen Sie diesen Nachweis um bei Ihrem zuständigen Fahrzeug-Zulassungsstelle (Straßenverkehrsamt) die KFZ-Abmeldung vollführen zu dürfen. Auf Wunsch übernimmt die Rohstoffhandel Ruhr auch die Fahrzeugabmeldung. Für Sie als Schrott- oder Fahrzeugbesitzer ist dies vor allem: Einfach, Praktisch und Bequem.

Kann ich mein Auto ohne Fahrzeugbrief oder Fahrzeugschein verwerten lassen?

Ja, das ist möglich. Jedoch müssen Sie zunächst einige Maßnahmen unternehmen, bevor Sie Ihr Altauto ohne Fahrzeugbrief verwerten lassen können. Zuerst müssen Sie den Fahrzeughersteller oder dem Fahrzeughändler von Ihrem Fahrzeug kontaktieren und bitten diesen Ihnen eine Ersatzbescheinigung auszustellen. Diese wird in der Regel kostenlos ausgestellt. Wenn der Hersteller und Händler nicht erreichbar sind, können Sie auch eine Verlustmeldung an das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) und die zuständige Zulassungsstelle schreiben. In diesem Antrag müssen Sie folgende Angaben machen:

  • Ihren vollständigen Namen und die Anschrift (Kontaktdaten)
  • Die Fahrgestellnummer (FIN) oder die Schlüsselnummer (Seriennummer, SNR) des Fahrzeugs
  • Eine Kopie des Kaufvertrags oder andere Unterlagen, die belegen, dass Sie der rechtmäßige Fahrzeughalter sind

Nachdem Sie den Antrag an das KBA geschickt haben, erhalten Sie in den meisten Fällen innerhalb von 2-4 Wochen eine Ersatzbescheinigung des Fahrzeugscheines bzw. Fahrzeugbriefs. Mit dieser Ersatzbescheinigung können Sie dann ohne Probleme Ihr Auto bei uns fachgerecht verwerten lassen.

Wo wird die Autoverwertung angeboten?

Die fachgerechte Autoverwertung von der Rohstoffhandel Ruhr können Sie in ganz NRW in Anspruch nehmen. So profitieren viele Millionen Menschen von unserer Dienstleistung. {Sicherheit, Kompetenz und Zuverlässigkeit stehen bei uns im Vordergrund. Zudem bieten wir einen besonders hochwertigen Service. Auf Wunsch steht auch der Abholservice auf dem Plan! Wir bieten unseren erstklassigen Service auch in den Folgenden Städten an:

Verwertet die Rohstoffhandel Ruhr alle Autos?

Grundsätzlich verwerten wir alle Fahrzeuge! Marke, Fahrzeugart und Gebrauchtzustand spielen dabei keine Rolle nehmen so keinen Einfluss auf die Verwertung. Ganz gleich ob ein kleiner Opel, VW, ein großer Mercedes, Porsche oder ein LKW verwertet werden soll, bei uns gibt es keine Einschränkungen. Auch die Antriebsart des jeweiligen Fahrzeugs spielt keine Rolle. Wir verwerten Sie alle, egal ob ein Benziner, Diesel oder E-Auto vorliegt.

Wann sollte eine Autoverwertung in Betracht gezogen werden?

Wir die Rohstoffhandel Ruhr empfehlen Ihnen die Autoverwertung in Betracht zu ziehen, wenn eine weitere Nutzung, die Fahrtauglichkeit und oder Zulassung des Altfahrzeugs vollkommen ausgeschlossen werden kann oder Ihrer Meinung nach unzumutbar ist. Außerdem tragen nicht nur Altfahrzeuge sondern auch Unfallwagen sowie Schrottautos einen großen Teil der umweltbewussten Autoverwertung bei.

Darf ich ein abgemeldetes Fahrzeug zum Verwertungshof fahren?

Grundsätzlich ist diese Frage zu verneinen. Die meisten Altfahrzeuge sind unversichert und die Fahrerlaubnis gilt nur für versicherte Fahrzeuge. Für diese Vorgabe gibt es jedoch eine Ausnahme, die das Inbetriebnehmen eines abgemeldeten Fahrzeugs gestattet. Die Voraussetzung dafür ist, das die Fahrzeugversicherung erst zum Tagesende (23:59 Uhr) und nicht sofort zum Abmeldezeitpunkt verfällt, sofern noch ein gültiger TÜV-Eintrag vorliegt und das Fahrzeug Fahrtauglich ist. Deshalb kann die Fahrzeugabmeldung und der Abtransport, durch Ihnen zum Verwertungshof an demselben Tag durchgeführt werden. Sollte die Versicherung zum Zeitpunkt der Abmeldung erlöschen oder bereits Erlöscht sein, ein ungültiger TÜV-Eintrag oder ein Fahruntaugliches Fahrzeug (Schrottauto, Unfallwagen) vorliegen, so ist die Inbetriebnahme des Fahrzeugs bereits zum Zeitpunkt der Abmeldung nicht mehr gestattet und muss von einem Fachmännischem Transportdienst zur Autoverwertung abtransportiert werden. Diese Ausnahme beruht auf den Gesetzlichen Vorgaben der Fahrzeug-Zulassungsverordnung (FZV) im § 10 Ausgestaltung und Anbringung der Kennzeichen im Abschnitt 4. Der Abschnitt behandelt die Rückfahrt nach der Plakettenentfernung, welche für den Restlichen Tag erlaubt ist, sofern die Kraftfahrzeug-Haftpflichtversicherung (KFZ-Versicherung) Ihre Gültigkeit beibehält.

Bieten Sie einen Abholservice an?

Als ein professioneller Verwertungsbetrieb bieten wir Ihnen einen Abholservice an. Diese Dienstleistung umfasst die Abholung (Abtransport) des Altfahrzeugs und Schrottcontainer direkt bei Ihnen, die Verwertung und ausstellen eines Entsorgungsnachweis. Um den Abtransport Ihres Autos oder Schrotts mit Ihnen planen zu können sollten Sie sich bei uns melden, so kann der Abholtermin mit Ihnen festgelegt werden, Sie erhalten dadurch Planungssicherheit und wir können entsprechende Maßnahmen für den Transport vorbereiten.

Was kann vom Auto recycelt werden?

Ein Fahrzeug besteht aus den unterschiedlichsten Komponenten, welche auf verschiedener Art und Weise recycelt, verwertet, aufbereitet und wiederverwendet werden können. Ein Beispiel dieser Komponenten zeigt die folgende Auflistung:

  • Abgasanlage – Bestehen aus Filtern und Katalysatoren. In den Katalysatoren sind oft seltene Erden verarbeitet, da diese besondere Eigenschaften aufweisen, welche für einen Einwandfreien Betrieb der Abgasanlage unabdingbar sind.
  • Antriebswelle –  Besteht zum Großteil aus Gusseisen
  • Beleuchtung – Hergestellt aus Glass und Elektronik (Mikrocontrollern und Chips)
  • Motor bzw. E-Motor – Je nach Bauart des Motors können Öle, Gusseisen, Lithium und Kobalt aus einer Verwertung gewonnen werden.
  • Elektronik – Der Großteil der Elektronischen Bauteile und Kabel bestehen aus Kupfer, Gold und Silber, während die Mikrochips, Silizium beinhalten.
  • Fahrassistenzsysteme – Die Funktionen werden durch die eingebaute Elektronik realisiert und es können dieselben Ressourcen und Materialien recycelt werden.
  • Bremsen, Karosserie und Reifen – Bestehen zum Großteil aus Gusseisen, Aluminium und Kunststoffe, welche für neue Karosserien, Bremsen und Reifen wiederverwertet werden können

Diese Auflistung ist allgemein gehalten, da je nach Fahrzeugmodell, Bau- und Herstellungsjahr, sowie Hersteller- und Markenunterschiede weiteren Komponenten, welche verwertet werden könnten dazukommen.

Was bekommt man fürs Auto verschrotten?

Der aktuelle Preis für Schrott liegt ca. bei 100 Euro (?) pro Tonne (1000 Kilogramm). Es ist oft unwahrscheinlich, dass ein ähnlicher Betrag für Ihr Altauto erzielt werden kann. Denn ein Autoverwertungsunternehmen muss auch die entstehenden Unkosten für das umweltfreundliche Verwerten einberechnen. Wie viel Sie genau für Ihr „Auto“ erhalten können, hängt meistens von den folgenden Faktoren ab:

  • Menge der verbauten Materialien (Stahl, Kupfer, Aluminium, Plastik, …)
  • Die aktuelle Preisentwicklung der Materialien
  • Betriebskosten

Was ist ein Auto Verwertungsnachweis?

Gemäß der Altfahrzeugverordnung (§ 15 FZV) müssen zertifizierte Autoverwerter, für die Autoverwertung im besondere von Altfahrzeugen einen Verwertungsnachweis ausstellen. Damit wird Ihnen bescheinigt, dass Ihr Auto ordnungsgemäß verwertet worden ist. Außerdem ist der  Verwertungsnachweis für die Fahrzeugabmeldung (Stilllegung) absolut unabdingbar und gesetzlich verpflichtend. Bei Missachtung der Altfahrzeugverordnung (§ 15 FZV) oder fehlendem Verwertungsnachweis bei der Stilllegung Ihres Altautos begehen Sie eine Ordnungswidrigkeit und müssen mit einem Verwarngeld ab 15? rechnen. Dieses rechtliche Verfahren dient zum Schutze der Umwelt.

Wie läuft eine Autoverwertung ab?

Wenn Sie Ihr Schrottauto verwerten möchten, können Sie sich an eine Rückgabestelle oder an uns, als ein Autoverwertungsunternehmen wenden. Anschließend wird Ihr Fahrzeug in der Regel im Rahmen einer Sammelaktion abgeholt und von einem zertifizierten Autoverwertungsunternehmen verwertet. Als Fahrzeugbesitzer erhalten Sie den gesetzlich vorgeschriebenen Verwertungsnachweis, mit dem Sie das Altauto beim Straßenverkehrsamt abmelden (Stilllegen) können.

Welche Rohmetalle sind im Auto verbaut?

Ein Fahrzeug besteht aus verschiedenen Metallen und Materialien. Im Durchschnitt aus 60% Eisen, 1% Gusseisen und 9% Aluminium. Die restlichen 30% können sich auf die folgenden Metallen aufteilen:

  • Gold
  • Silber
  • Kupfer
  • Platin
  • Rhodium
  • Palladium
  • Nickel
  • Lithium
  • Legierungen (bestehend aus den obigen Metallen)

Manche dieser Ressourcen sind selten oder können nur unter sehr hohem Aufwand gefördert, produziert und oder verarbeitet werden, weswegen eine Umweltgerechte Autoverwertung erforderlich macht.

Wie werden die Batterien von E-Autos recycelt und entsorgt?

Wenn ein Fahrzeughersteller und Wertstoffhöfe die Batterien von E-Autos nicht direkt verwerten können, stehen zwei Aufbereitungsverfahren zur Verfügung: das thermische Schmelzen und das mechanische Zerkleinern. Beim Schmelzverfahren werden die Batterien stark erhitzt, bis die Metalle entsprechend der verschiedenen Schmelzpunkte anfangen zu schmelzen (flüssig werden), welches das trennen der Ressourcen stark vereinfacht, dabei ist die präzise Temperatursteuerung unabdingbar. Der Nachteil besteht jedoch darin, dass nicht alle verwendeten Materialien zurückgewonnen werden können, da manche bei diesem Verfahren verbrennen (bspw. Kunststoff). Währenddessen wird beim mechanischen Zerkleinern, die Batterie in ihre Einzelteile aufgetrennt. Die dadurch entstehende Einzelteile können dann nach Material sortiert, geordnet und aufbereitet werden. Beide Verfahren ermöglichen das Recyceln von E-Auto-Batterien.

Wie entsorge ich Motoröl?

Entsorgen Sie Motoröl, Altöl und Öl nicht im Hausmüll oder in der Natur. Um die Umwelt zu schonen und zu schützen, können Sie einige Liter an Motoröl, Altöl bzw. Öl kostenlos bei Verwertungshöfen oder Motoröl Händlern, wie Tankstellen, Baumärkte, Werkstätte und Autohändler abgeben.

Kommentare sind geschlossen.